Aalto-Musiktheater

Startseite

Neue Spielzeit am Aalto-Theater: Erstmals wieder sechs Premieren

Das Aalto-Musiktheater zeigt in der kommenden Spielzeit 2017/2018 erstmals seit zehn Jahren wieder sechs statt zuletzt fünf Premieren. „Wir möchten unserem Publikum dadurch noch mehr Farben präsentieren“, betont Intendant Hein Mulders. Auf dem Programm der neuen Spielzeit stehen Smetanas “Die verkaufte Braut”, Humperdincks “Hänsel und Gretel”, Verdis “Der Troubadour”, Marschners “Hans Heiling” als Beitrag zur Ende der Steinkohle-Ära im Ruhrgebiet, Strauss′ “Salome” und die Operette “Eine Nacht in Venedig” von Johann Strauß.
Alle Informationen zur neuen Spielzeit finden Sie hier

Dienstag, 21. März 2017
Mozarts "Titus" feiert Premiere

Auf Wolfgang Amadeus Mozarts letzte und vielleicht reifste Oper darf man sich am Ende dieser Spielzeit freuen. “Titus” (La clemenza di Tito) wird in Essen als szenisches Projekt auf die Bühne kommen: Aus dem Ensemble besetzt, mit Generalmusikdirektor TomᨠNetopil am Pult und dem Leiter der szenischen Einstudierung Frédéric Buhr als Regisseur bündelt das Aalto-Musiktheater für dieses Kammerspiel alle hauseigenen Kräfte. “Titus” feiert am 3. Juni Premiere. In der Hauptrolle ist Dmitry Ivanchey zu erleben.

» Zum Stück