Aalto-Musiktheater

Mitarbeiter: Leitung

Der gebürtige Mainzer studierte an der Hochschule der Künste Berlin (Bühnenbild) und absolvierte Assistenzen bei Achim Freyer, Robert Wilson, Axel Manthey und Johannes Grützke. Nach seinem Abschluss als Meisterschüler bei Achim Freyer begann er als freier Bühnen- und Kostümbildner zu wirken und war und ist u. a. an Opern- und Schauspielhäusern in Köln, Düsseldorf, Essen, Mannheim, Frankfurt a. M., Wien, München, Stuttgart, Bochum, Basel, Zürich, Berlin, Kiel und Hamburg tätig. Dabei arbeitet(e) er u. a. mit den Regisseuren Karin Beier, Rafael Sanchez, Anselm Weber, Valentin Jeker, Christoph Frick, Dieter Giesing, Marlon Metzen, Barbara Mundel, Christof Nel und Hartmut Wickert zusammen, kreierte Uraufführungen mit Komponisten wie Heiner Goebbels und Hans Wüthrich und führte selber Regie (Oper Wuppertal). Ferner führ(t)en ihn Gastprofessuren an die Hochschulen der Künste Berlin und Zürich sowie ans Institut für Angewandte Theaterwissenschaft an die Universität Gießen. 2010 erhielt Thomas Dreißigacker den Deutschen Theaterpreis „DER FAUST“ für die Bühne in „Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen“ am Schauspiel Köln.
Für das Aalto-Theater gestaltete er die Bühne für „Der Rosenkavalier“.

Aktuelle Produktionen
Der Rosenkavalier