Aalto-Musiktheater

Mitarbeiter: Ensemble & Gäste

Raffell, RebeccaRebecca Raffell wurde in Karlsruhe geboren und absolvierte ihr Gesangsstudium an der Guildhall School of Music and Drama in London bei Rudolph Piernay, das sie 2004 mit Auszeichnung abschloss. Bereits während ihres Studiums trat die mehrfache Preisträgerin in verschiedenen Musical-Produktionen und Aufführungen des Guildhall School Theatre in London auf, u. a. als Baba the Turk („The Rake’s Progress“) und in Doves „The Little Green Swallow“. Ab 2005 sang sie an der Jungen Oper Stuttgart die Partien Ameise und Eule (Ayres’ „Die Grille“), Fafner („Sigurd der Drachentöter“) und Mum in der Uraufführung von Heeps „Träumer“. Seit 2011 ist Rebecca Raffell Ensemblemitglied am Staatstheater Karlsruhe, wo sie als Cleone („Alessandro“), Anna („Les Troyens“), Mary („Der fliegende Holländer“) sowie Erda und Schwertleite („Der Ring des Nibelungen“) auf der Bühne stand. Darüber hinaus gastierte sie als Marcellina („Le nozze di Figaro“) am Guildhall School Theatre, Mrs. Quickly („Falstaff“) am Theater Bielefeld und Theater Aachen, wo sie ebenfalls als Filipjewna („Eugen Onegin“) zu hören war. Als Mutter („Les Contes d’Hoffmann“) trat sie 2010 erstmals an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf auf. Es folgte ihr Debüt an der Semperoper Dresden als Arnalta („L’incoronazione di Poppea“). Am Aalto-Theater ist sie diese Spielzeit erneut als Filipjewna zu erleben.

Aktuelle Produktionen
Eugen Onegin